Soziales Lernen an der GGS Annastraße: Wir(Punkt)

wir(punkt) ist ein präventives Projekt, welches spielerisch mit möglichst viel Bewegung und Spaß Ihr Kind bei seiner Persönlichkeitsentwicklung und im Sozialkompetenzerwerb unterstützt und Gruppen- und Schulklima dauerhaft positiv beeinflussen soll. Dabei ist es uns wichtig, dass die Kinder so viel Wertschätzung wie möglich erfahren und nebenbei spielerisch und ganz praxisorientiert ihr Verhalten reflektieren und Handlungsalternativen (z.B. im Umgang mit Konflikten) erarbeiten. Diese Erfahrungen können sie dann direkt in ihren (Klassen-) Alltag einbringen und für sich nutzbar machen. Ein spezielles Coaching (positive Rückmeldungen auf konkret gezeigtes Verhalten) soll dabei die Kinder stärken und Orientierung geben.

Aber nicht Ihr Kind allein profitiert von diesem Angebot. Im Mittelpunkt steht ebenfalls der Wunsch Ausgrenzung und Konflikte in der Klasse zu reduzieren, die Grundsteine für ein wertschätzendes Miteinander zu legen und somit langfristig präventiv Mobbing und Gewalt entgegen zu wirken.

Unsere Themenschwerpunkte im Projekt sind:

  • Wahrnehmung und Gefühle
  • Selbstbild und Selbstbewusstsein
  • Kommunikation und Umgang mit Konflikten
  • Kooperation und Integration

Besonders wichtig ist uns, dass wir(punkt) Projekte nachhaltig wirken. Daher arbeiten wir mit den pädagogischen Klassen-/Gruppenleitern eng zusammen und auch die Eltern werden zum Projektstart und während des weiteren Projektverlaufs regelmäßig informiert.

Ansprechpartner für die Koordination und Konzeptplanung ist Herr Matthis Green des Kolping-Bildungswerks. Die Koordination vor Ort übernimmt das Leitungsteam der OGTS, Frau Buttron und Frau Meter.

Ein Eindruck verschaffen Ihnen die nachfolgenden Bilder, sowie das Video auf der Seite des Kolping Bildungswerks. Klicken Sie hier!